• English
  • Deutsch
  • Français
  • Español

Sie sind hier

FAQ - Häufig gestellte Fragen und Antworten

Professional

Datenbank

Mosaik

Programmfehler

Neue Frage stellen...
 


 

Professional
 

  • Ich möchte gerne Foto-Mosaik-Edda erwerben. Wird die gekaufte Lizenz auch für die nächsten Updates gültig sein?

Eine gekaufte Lizenz für Hauptversion 6 ist für alle Updates dieser Hauptversion gültig. Verbesserungen oder neue Features für Foto-Mosaik-Edda werden mit neuen Nebenversionen (z.B. 6.6 oder 6.7 oder 6.8 …) als Updates veröffentlicht. Für diese Updates ist die gekaufte Lizenz ebenfalls gültig.
Eine neue Hauptversion 7 oder höher ist momentan nicht geplant.

 

Datenbank
 

  • Muss ich meine Bildersammlung für Foto-Mosaik-Edda verkleinern?

Nein, Foto-Mosaik-Edda verkleinert die Bilder selbständig und legt diese in der Datenbank ab. Die Originalbilder werden dabei nicht verändert. Nachdem die Bilder zur Datenbank hinzugefügt wurden, werden die original Bilder von Foto-Mosaik-Edda nicht mehr benötigt.

  • Bei Foto-Mosaik-Edda sind die Bilder um 90° gedreht, obwohl sie im Explorer richtig dargestellt werden. Was kann ich tun?

Foto-Mosaik-Edda wertet beim Hinzufügen der Bilder zur Datenbank die EXIF-Daten der Bilder aus. Wurde in den EXIF-Daten vermerkt, dass das Bild mit gedrehter Kamera in Hochformat aufgenommen wurde, dann dreht Foto-Mosaik-Edda das Bild automatisch vor dem Hinzufügen zur Datenbank.
Sollten Sie die Bilder vorher manuell gedreht haben (mit einem Programm welches die EXIF-Daten ignoriert und nach dem Drehen nicht korrigiert), kann es vorkommen, dass das Bild zwar richtig gedreht ist, aber in den EXIF-Daten immer noch vermerkt ist, dass es gedreht werden muss. In diesem Fall haben Sie zwei Möglichkeiten:

  1. Bearbeiten Sie die Bilder mit einem Grafikprogramm, welches EXIF-Daten korrekt interpretiert und korrigiert.
  2. Konfigurieren Sie Foto-Mosaik-Edda so, dass es die EXIF-Daten ignoriert. Gehen Sie dabei wie folgt vor (ab Version 6.6.x):
    • Beenden Sie Foto-Mosaik-Edda und öffnen Sie die Datei "C:\Users\<USER>\Documents\Foto-Mosaik-Edda\settings.config" mit einem Editor.
    • Editieren Sie die Zeile "<IgnoreExifData>false</IgnoreExifData>" und ändern Sie diese in: "<IgnoreExifData>true</IgnoreExifData>"
    • Speichern Sie die Datei. Foto-Mosaik-Edda ignoriert nun die EXIF-Daten beim Hinzufügen der Bilder zur Datenbank.
  • Auf einzelnen Kacheln des Mosaiks sind Teile des Bildes abgeschnitten. Wie kann ich dieses Problem lösen?

Verwenden Sie die Standard-Version von Foto-Mosaik-Edda mit dem Klassischen Mosaik, dann werden z.B. bei Querformat Kacheln, die in der Datenbank hinterlegten Hochformat Bilder beschnitten. So kann es vorkommen, dass von einem Hochformat aufgenommenen Portrait der Kopf bei Querformat Kacheln abgeschnitten wird. Um dies zu vermeiden, können Sie in der Professional Version die Funktion: "Nur Kacheln Verwenden, die diesem Format entsprechen" verwenden. Dann werden z.B. bei einem Mosaikbild mit Querformat Kacheln Kacheln mit Hochformat in der Datenbank ignoriert. In der Professional-Version gibt es auch die Mosaiktypen "Parkett" und "Chaos", bei denen Hochformat- und Querformat Kacheln gleichzeitig verwendet werden können.
Wenn Sie nur die Standard-Version verwenden wollen, dann können Sie zwei Datenbanken anlegen und manuell versuchen in die eine Datenbank nur Hochformat Bilder einzulesen und in die andere nur Querformat. Dies erfordert allerdings einen hohen Sortieraufwand.

 

Programmfehler

 

  • Bei der Erstellung eines Mosaikbildes erscheint während der Berechnung die Fehlermeldung: "Exception calculating mosaic. Error resizing bitmap from ... to .... Message: Parameter is not valid. ..." oder "Exception calculating mosaic. Error creating output bitmap with size ... x .... Maybe size to big. ...".  Was kann ich tun?

Foto-Mosaik-Edda konnte das Mosaikbild nicht am Stück berechnen, da die Bildgröße (Anzahl Pixel) zu groß für Ihren Computer/Betriebssystem war und zu viel Speicher benötigte. Die Größe des Mosaikbilds in Pixeln ergibt sich aus der eingestellten Auflösung in PPI und der Druckgröße. Reduzieren Sie bitte die Auflösung wenn möglich, dann sollte es klappen. Für ein Poster ist eine Auflösung von 150PPI mehr als ausreichend. Auf einem modernen PC mit Windows 7 64bit sind je nach Konfiguration bis zu 500 MegaPixel möglich.

Möchten Sie dennoch sehr hochauflösende Mosaikbilder erstellen, so haben Sie die Möglichkeit das Mosaikbild automatisiert in mehrere Teilbilder zerlegen zu lassen. Foto-Mosaik-Edda zerschneidet dann Ihr Mosaikbild um Speicher zu sparen und berechnet die Einzelteile nacheinander. Jedes Einzelteil ergibt eine einzelne Grafikdatei welche Sie z.B. später mit Photoshop wieder zu einem Gigapixel Mosaik zusammensetzten können.

Für weitere Informationen zu den Begriffen Auflösung/Größe siehe Artikel Auflösung, DPI und PPI.

  • Wenn Foto-Mosaik-Edda gestartet wird, erscheint die Fehlermeldung: "Die Anwendung konnte nicht richtig initialisiert werden (0xc0000135). Klicken sie "OK", um die Andwendung zu beenden." Was kann ich tun?

Das .NET Framework 2.0 ist vermutlich nicht installiert. Installieren Sie das .NET Framework auf Ihrem PC: Download 32bit, Download 64bit.

  • Wenn Foto-Mosaik-Edda gestartet wird, erscheint die Fehlermeldung: "...Die Schiftart MS Reference Sans Serif unterstützt den Schnitt Regular nicht..." Was kann ich tun?

Die Schriftart "MS Reference Sans Serif" ist auf Ihrem System offenbar beschädigt oder nicht korrekt installiert. Sollten Sie als Betriebssystem "Microsoft Windows Vista" verwenden so kommt es vor, dass bei der Basisinstallation des Betriebssystemes die Schriftarten nicht ordnungsgemäß installiert worden sind. In diesem Fall müssen Sie Schriftarten erneut über das Menü "Systemsteuerung / Schriftarten" installieren um das Problem zu lösen.